Ansprechpartnerin

profile_image
Dr. Hannelore Hämmerle
MPE Pressesprecherin
Telefon:+49 (0)89 30000 3980Fax:+49 (0)89 30000 3569
E-Mail:pr@...

Max-Planck-Institut für extraterrestrische Physik, Garching





weiterführende Verweise

MPE News

Ehrendoktorwürde für Reimar Lüst

1. September 2011

Der Gründervater und langjährige Direktor des Max-Planck-Instituts für extraterrestrische Physik Reimar Lüst wird am 17. September eine besondere Auszeichnung erhalten: Anlässlich ihres 10-jährigen Jubiläums verleiht die Jacobs University Bremen ihre erste Ehrendoktorwürde an den Astrophysiker. Reimar Lüst wird damit für sein herausragendes Lebenswerk in der Weltraumforschung und als Wissenschaftsmanager geehrt.
<p><span class="small">Reimar Lüst ist erster Ehrendoktor Jacobs University Bremen</span></p> Bild vergrößern

Reimar Lüst ist erster Ehrendoktor Jacobs University Bremen

Reimar Lüst (* 1923) kann auf eine eindrucksvolle wissenschaftliche Karriere zurückblicken. Er studierte Physik, promovierte 1951 bei Prof. Dr. Carl Friedrich von Weizsäcker am Göttinger Max- Planck- Institut und habilitierte 1960 in Theoretischer Physik an der Universität München. Nach mehreren Forschungs- und Lehraufenthalten an verschiedenen renommierten Universitäten in den USA wurde er 1963 Gründungsdirektor am Max-Planck-Institut für extraterrestrische Physik in Garching bei München, das er bis 1972 leitete und entscheidend prägte. In dieser Zeit war er auch maßgeblich am Aufbau der europäischen Weltraumorganisation ESRO beteiligt, deren wissenschaftlicher Direktor (1962 - 1964) und Vizepräsident (1968 - 1970) er war. Von 1965 bis 1972 war er außerdem Mitglied des Wissenschaftsrats, den er ab 1969 als dessen Vorsitzender lenkte.

1972 übernahm Reimar Lüst die Präsidentschaft der Max-Planck-Gesellschaft für 12 Jahre bis 1984. Die folgenden fünf Jahre zeichnete er als Generaldirektor für die European Space Agency (ESA) verantwortlich. Anschließend, von 1989 bis 1999, führte er die Alexander von Humboldt-Stiftung als Präsident. In die Planungskommission der "International University Bremen" wurde Reimar Lüst 1998 berufen; den Aufsichtsrat der neu gegründeten Universität (die später in Jacobs University umbenannt wurde) leitete er als Vorsitzender von Februar 1999 bis Dezember 2004. Bis heute ist Reimar Lüst Ehrenvorsitzender des "Board of Governors" der Jacobs University.

Reimar Lüst war und ist Mitglied zahlreicher wissenschaftlicher Gesellschaften und anderer Einrichtungen. In seiner langen und verdienstreichen Laufbahn wurde er vielfach mit nationalen und internationalen Ehrungen bedacht, darunter mehrere Ehrendoktorwürden und Ehrenprofessuren sowie das Große Verdienstkreuz mit Stern des Verdienstordens der Bundesrepublik. Wegen seiner Verdienste um den Luft- und Raumfahrtstandort Bremen und die Gründung der damaligen International University Bremen ernannte ihn die Hansestadt 2001 zum Ehrenbürger.



letzte Änderung 2011-09-01 durch H. Steinle

 
loading content