OPTIMA am SKO Telskop

Aktive Projekte

OPTIMA

Optical Pulsar TIMing Analyzer

Kurzbeschreibung:

OPTIMA  ist ein sehr schnelles Photometer, das ursprünglich gebaut wurde um Gammastrahlen-Pulsare im optischen Spektralbereich mit hoher Zeitauflösung (10-6s) und Empfindlichkeit zu messen.

Inzwischen wird es auch zur Beobachtung von anderen schnell variablen Objekten weltweit an Teleskopen eingesetzt.

Das Instrument ist transportabel und kann an verschiedenen Teleskopen verwendet werden.

Projekttyp:

Instrument für bodengebundene Teleskope.

MPE Beteiligung:

Das Instrument wurde komplett am MPE entwickelt und gebaut und wird laufend optimiert.

 


Status:

Der erste Einsatz von OPTIMA an einem größeren Teleskop war 1999/200 am 3.5 m Teleskop auf dem Calar Alto.

Danach war das Instrument ein- bis zweimal jährlich an diversen Teleskopen weltweit im Einsatz.

Für 2013 werden Beobachtungen in Kreta (Skinakas Observatorium) vorbereitet.


letzte Änderung 2013-04-23 durch H. Steinle

 
loading content