Weitere Nachrichten

Fermi Projekt News

Seite in englischer Sprache) 

Fermi Blog

Web-Log in englischer Sprache)

Fermi Gamma-ray Sky blog

"LAT" Web-Log in englischer Sprache

Aktuelles und Meilensteine

2012-09-21 (Fermi Blog)

1000 Fermi Bursts!

Das Gamma-Ray Burst Monitor (GBM) Instrument auf dem Fermi Satelliten hat heute den 1000sten Gammastrahlenausbruch detektiert. Die Grafik von Valerie Connaughton zeigt die Positionen der 1000 kosmischen Explosionen auf einer Himmelskarte.  Bild vergrößern
Das Gamma-Ray Burst Monitor (GBM) Instrument auf dem Fermi Satelliten hat heute den 1000sten Gammastrahlenausbruch detektiert. Die Grafik von Valerie Connaughton zeigt die Positionen der 1000 kosmischen Explosionen auf einer Himmelskarte.  [weniger]

Fermi/GBM hat seinen 1000. Gammastrahlenausbruch beobachtet!! Am 21. September 2012 um 21:03 UT hat GBM einen einzelnen Puls aus Gammastrahlungsquanten detektiert, welcher 3 Sekunden lang dauerte. Der Gammablitz wurde automatisch auf dem Fermi Satelliten vom GBM Instrument nachgewiesen und eine Eilmeldung wurde zur Erde gefunkt, die dort innerhalb von 15 Sekunden an ein weltweites Team von Astronomen weitergeben wurde. 

 

Nach ursprünglichen Vorhersagen wurde der 1000. Gammastrahlenausbruch erst nach 5 Missionsjahren erwartet. Aber dank der exzellenten Suchalgorithmen, welche das GBM Team implementiert hat, ist die Detektionsrate nun signifikant höher als erhofft.

 

Gammastrahlenausbrüche sind die am weitest entfernten kosmischen Objekte, die Fermi beobachten kann. Jeder einzelne Gammastrahlenausbruch bietet den Wissenschaftlern die einmalige Gelegenheit, die ältesten und leuchtstärksten Explosionen im Universum genauer zu untersuchen und zu verstehen.

 


 

Links:

Fermi Blog
 
loading content