Kontakt

Dr. Hannelore Hämmerle
Pressesprecherin
Telefon:+49 89 30000-3980
E-Mail:pr@...

Jubiläum

Am 11. Juni feiert das Fermi-Gamma-Weltraumteleskop der NASA sein 10. Jahr der Beobachtung von Gammastrahlen, Licht mit dem höchsten Energien im Universum, um Schwarze Löcher, Neutronensterne und andere extreme kosmische Objekte und Ereignisse zu untersuchen. Die Wissenschaftler des MPE nutzen die Daten beider Instrumente an Bord von Fermi, von denen eines vom MPE gemeinsam mit anderen Instituten entwickelt wurde.

Fermi feiert 10 Jahre an Entdeckungen

11. Juni 2018

Am 11. Juni feiert das Fermi-Gamma-Weltraumteleskop der NASA sein 10. Jahr der Beobachtung von Gammastrahlen, Licht mit dem höchsten Energien im Universum, um Schwarze Löcher, Neutronensterne und andere extreme kosmische Objekte und Ereignisse zu untersuchen. Die Wissenschaftler des MPE nutzen die Daten beider Instrumente an Bord von Fermi, von denen eines vom MPE gemeinsam mit anderen Instituten entwickelt wurde. [mehr]

Auszeichnung

Wie die Norwegische Akademie der Wissenschaften Ende Mai bekannt gab, wird in diesem Jahr Ewine van Dishoeck, Auswärtiges Wissenschaftliches Mitglied am Max-Planck-Institut für extraterrestrische Physik, "für ihre kombinierten Beiträge zur Astrochemie in Beobachtung, Theorie und Labor, die den Lebenszyklus interstellarer Wolken und die Entstehung von Sternen und Planeten erklären" durch den Kavli-Preis in Astrophysik geehrt.

Ewine van Dishoeck erhält Kavli-Preis für Astrophysik

4. Juni 2018

Wie die Norwegische Akademie der Wissenschaften Ende Mai bekannt gab, wird in diesem Jahr Ewine van Dishoeck, Auswärtiges Wissenschaftliches Mitglied am Max-Planck-Institut für extraterrestrische Physik, "für ihre kombinierten Beiträge zur Astrochemie in Beobachtung, Theorie und Labor, die den Lebenszyklus interstellarer Wolken und die Entstehung von Sternen und Planeten erklären" durch den Kavli-Preis in Astrophysik geehrt. [mehr]

Nächste Veranstaltungen

Willkommen am MPE

MPE Forschungsmeldungen

12545 1516366896

"Erfolg und Stress beginnen im Kopf"

Es gibt Menschen, die erfolgreich sind und denen scheinbar vieles mit Leichtigkeit gelingt.Worin liegt deren Geheimnis? Diese Menschen haben scheinbar gelernt Momente des Innehaltens, des sich immer wieder Bewusstmachens der eigenen Selbstwirksamkeit im Umgang mit belastenden Situationen in ihren Tag zu integrieren. Dadurch bleiben sie auf lange Sicht besser in Balance zwischen Stress und Entspannung. Die Gründe für Stress sind dabei mannigfaltig: Zunehmende Arbeitsverdichtung, Überstunden, Zeit- und Termindruck, eingeengte Entscheidungsspielräume, Auseinandersetzung mit Vorgesetzten, Konkurrenz unter Kolleginnen und Kollegen, aber auch familiäre und persönliche Belastungssituationen die wir quasi mit in die Arbeit nehmen, sind nur einige von vielen Ursachen. Der Vortrag behandelt allgemeinverständlich und mit praktischen Tipps für jeden, wie man mit stressigen Situationen umgehen kann und welche Möglichkeiten jeder von uns hat um wieder ins innere Gleichgewicht zu kommen um letztlich erfolgreich den Alltag zu meistern. [mehr]

 
Zur Redakteursansicht
loading content