Further information

Café & Kosmos

2835 1533727861

Planetenbabys gesucht – wie Astronomen versuchen, Planeten bei der Geburt zu beobachten

  • Date: Oct 9, 2018
  • Time: 19:00 - 20:30
  • Speaker: Prof. Dr. Til Birnstiel (LMU)
  • Location: Muffatwerk
Wie die Welt um uns herum entstanden ist, gehört zu den ältesten Fragen der Menschheit. Zwar haben Astronomen inzwischen außerhalb unseres Sonnensystems viele weitere Planetensysteme entdeckt, dennoch bleibt die Entstehung von Planeten weiterhin rätselhaft. Um der Lösung dieses alten Rätsels etwas näher zu kommen, versuchen die Forscher die jüngsten Planeten zu beobachten – Planeten, die noch in der Scheibe aus Gas und Staub stecken, aus der sie entstanden sind. Das größte Radioteleskop der Welt, „ALMA“ in den nordchilenischen Anden, ermöglicht es, Spuren im Staub aufzuspüren, die als mögliche Hinweise auf solche Planetenbabys gelten. Was die Forscher bei dieser Suche entdeckten und wie sie den Dopplereffekt nutzen, um bislang unsichtbare Planeten sichtbar zu machen, erläutert Prof. Dr. Til Birnstiel von der Ludwig-Maximilans-Universität München.

Café & Kosmos - diskutieren mit Wissenschaftlern: Die Veranstaltungsreihe Café & Kosmos beschäftigt sich mit aktuellen Forschungsfragen "aus dem Universum", dem Urknall, der Stringtheorie, der Dunklen Energie, der Dunklen Materie und vielen weiteren Themen.

Der Ablauf: Wissenschaftler führen kurz in ihr Forschungsgebiet ein, danach stellen sie sich den Fragen aus dem Publikum. Die Diskussionsrunden finden einmal im Monat, in der Regel an einem Dienstagabend, im Muffatwerk, Zellstr. 4, 81667 München statt.

Veranstalter des Café & Kosmos sind Forschungsinstitute in München und Garching: die Europäische Südsternwarte (ESO), der Exzellenzcluster Universe und die Max-Planck-Institute für Physik, Astrophysik und extraterrestrische Physik.
 
Go to Editor View
loading content