Schwarze Löcher nah und fern

Café & Kosmos

  • Datum: 30.07.2019
  • Uhrzeit: 19:00 - 20:30
  • Vortragender: Prof. Thomas Boller (MPE)
  • Ort: Muffatwerk, Zellstr. 4 (S-Bahn, Isartor / Rosenheimer Platz)
 Schwarze Löcher nah und fern
Vor kurzem veröffentlichte das Event Horizon Teleskop das erste Bild von einem Schwarzen Loch – genauer gesagt dem Zentrum der Galaxie M87. Auch wenn man derartige Objekte nicht direkt sehen kann (auch dieses Bild zeigt eigentlich den Schatten des Schwarzen Lochs umgeben von einem heißen Ring aus Gas), sind sich die Astronomen inzwischen sicher, das praktische jede Galaxie eine derartige Schwerkraftfalle beherbergt. Wie man zu dieser Erkenntnis gelangt ist und was man mittlerweile über diese exotischen Objekte weiss, erklärt Prof. Thomas Boller vom MPI für Extraterrestrische Physik im Café & Kosmos im Juli.

Café & Kosmos - diskutieren mit Wissenschaftlern: Die Veranstaltungsreihe Café & Kosmos beschäftigt sich mit aktuellen Forschungsfragen "aus dem Universum", dem Urknall, der Stringtheorie, der Dunklen Energie, der Dunklen Materie und vielen weiteren Themen.

Der Ablauf: Wissenschaftler führen kurz in ihr Forschungsgebiet ein, danach stellen sie sich den Fragen aus dem Publikum. Die Diskussionsrunden finden einmal im Monat, in der Regel an einem Dienstagabend, im Muffatwerk, Zellstr. 4, 81667 München statt.

Veranstalter des Café & Kosmos sind Forschungsinstitute in München und Garching: die Europäische Südsternwarte (ESO), der Exzellenzcluster Universe und die Max-Planck-Institute für Physik, Astrophysik und extraterrestrische Physik.
Zur Redakteursansicht