Café & Kosmos

6571 1509964729

Neutrinos und der Materieüberschuss im Universum: Suche nach dem neutrinolosen Doppelbetazerfall

  • Date: Dec 19, 2017
  • Time: 19:00 - 20:30
  • Speaker: Dr. Béla Majorovits (MPP)
  • Location: Muffatwerk
Es ist nach wie vor ein Rätsel, warum am Anfang des Universums mehr Materie als Antimaterie entstanden ist. Ein exotischer Kernzerfall – der neutrinolose Doppelbetazerfall –könnte dabei helfen zu verstehen, wie diese Asymmetrie zustande gekommen ist: Sollte der Zerfall existieren, könnten Neutrinos identisch mit ihren Antiteilchen sein und dadurch einen Materieüberschuss erzeugen. In Experimenten wird mit Strahlungsdetektoren nach diesem Zerfall gesucht. Dabei ist es besonders wichtig nichts außer dem Signal selbst zu messen. Im Café & Kosmos erklärt Dr. Béla Majorovits, welche Rolle Neutrinos beim „Sieg der Materie“ spielen könnten – und wie diese Zusammenhänge mit Experimenten im Untergrund untersucht werden.

Café & Kosmos - diskutieren mit Wissenschaftlern: Die Veranstaltungsreihe Café & Kosmos beschäftigt sich mit aktuellen Forschungsfragen "aus dem Universum", dem Urknall, der Stringtheorie, der Dunklen Energie, der Dunklen Materie und vielen weiteren Themen.

Der Ablauf: Wissenschaftler führen kurz in ihr Forschungsgebiet ein, danach stellen sie sich den Fragen aus dem Publikum. Die Diskussionsrunden finden einmal im Monat, in der Regel an einem Dienstagabend, im Muffatwerk, Zellstr. 4, 81667 München statt.

Veranstalter des Café & Kosmos sind Forschungsinstitute in München und Garching: die Europäische Südsternwarte (ESO), der Exzellenzcluster Universe und die Max-Planck-Institute für Physik, Astrophysik und extraterrestrische Physik.