MPE/xray/wave
Max-Planck-Institut für extraterrestrische Physik

 

Verweis English version .  MPE . HEG  . Röntgen-Astronomie . Wave . Weitere Projekte . BeppoSAX
Röntgen-Astronomie
Wave
ROSAT
XMM-Newton
Chandra
Weitere Projekte
BeppoSAX

Valid HTML 4.01!

[MPE Logo]

BeppoSAX am MPE

Satellit SAX



Der italienisch-holländische Röntgenastronomie-Satellit Beppo-Sax, wurde im April 1996 in eine Erdumlaufbahn gebracht. Seine Spiegelteleskope einschließlich der Fokalinstrumente wurden in den vorhergehenden Jahren in der PANTER-Testanlage vermessen und geeicht. Nach der Kalibrations- und Verifikationsphase wurde im Herbst 1996 mit dem ersten Beobachtungsprogramm begonnen. Von unserem Institut wurden neunzehn Beobachtungsvorschläge mit einer totalen Beobachtungszeit von 833,8 ks für die erste Periode, der AO-1, akzeptiert.

Software zur Reduction von SAX-Daten:


© Roentgengruppe des MPE (group)
letzte Änderung:, Editor dieser Seite:


up © Max-Planck-Institut für extraterrestrische Physik