MPE/xray/wave
Max-Planck-Institut für extraterrestrische Physik

 

Verweis Deutsche Version .  MPE . HEG  . X-Ray Astronomy . Wave . XMM-Newton . Survey Science Centre . Docu
X-Ray Astronomy
Wave
ROSAT
XMM-Newton
General
Highlights
Gallery
Telescope Scientist
Eur. Photon Im. Cam.
Survey Science Centre
Docu
gallery
icons
images
meeting
Overview on Services
Proposal-tools
Data Analysis
Chandra
Other Projects
Data Center
Exsas

Impressum
Contact

Valid HTML 4.01!

NACHRICHTENDienstag, 16. November 1999

 Deutschland Seite 2

Erster kommerzieller Flug
der „Ariane 5“ im Dezember

Paris (AFP) – Die europäische Trägerrakete Ariane 5 wird am 10. Dezember zu ihrem ersten kommerziellen Flug starten. Dies gab die Betreibergesellschaft Arianespace am Montag in Paris bekannt. Die 750 Tonnen schwere Rakete soll das europäische Raumobservatorium XMM (X-Ray Multimirror Mission) ins All bringen. Die erste Ariane 5 war beim Jungfernflug am 4.  Juni 1996 wegen eines Softwarefehlers im Bordcomputer kurz nach dem Start von der Flugbahn abgekommen und von der Bodenstation gesprengt worden. Nach dem Fiasko wurde das Raketensystem überarbeitet; die beiden folgenden Testflüge im Oktober 1997 und im Oktober 1998 waren erfolgreich. Der erste kommerzielle Flug der Ariane 5 musste mehrmals verschoben werden. Grund waren technische Probleme mit mehreren Satelliten, die das Ariane-Startprogramm durcheinander brachten. Für die neue Rakete sind im nächsten Jahr bis zu sechs Flüge vorgesehen. Neben der Ariane  5 soll bis 2002 auch noch die derzeit betriebene Ariane 4 eingesetzt werden.


SZ - Nachrichten 16.11.1999

SZdigital: Alle Rechte vorbehalten - Süddeutsche Zeitung GmbH, München
Eine Dienstleistung der DIZ München GmbH
A009.490.557

© X-Ray Group at MPE (group)
last update:1999/12/16 11:20:56, editor of this page:mehle


up © Max-Planck-Institut für extraterrestrische Physik