Sachgebietsleitung Einkauf (m/w/d)

Max-Planck-Institut für extraterrestrische Physik, Garching

Art der Stelle

Controlling & Rechnungswesen & Finanzen

Astronomie & Astrophysik Komplexe Systeme

Stellenangebot vom 6. Februar 2024

Die Verwaltung des Max-Planck-Instituts für extraterrestrische Physik (MPE), des Max-Planck-Instituts für Astrophysik (MPA) und der Max Planck Computing and Data Facility (MPCDF) ist eine zentrale Serviceeinrichtung und betreut rund 650 Institutsangehörige. Die gemeinsame Verwaltung ist organisatorisch dem MPE am Standort Garching bei München zugeordnet.

Das MPE und das MPA sind weltweit führend auf dem Gebiet der Astrophysik, die MPCDF unterstützt deutschlandweit die Max-Planck-Institute im Bereich des Hochleistungsrechnen, der Applikationsentwicklung und im Datenmanagement.

Für diese gemeinsame Verwaltung suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Sachgebietsleitung Einkauf (m/w/d), Kennziffer 04/2024.

Ihre wesentlichen Aufgaben

  • Leitung, Personalführung sowie Weiterentwicklung der strategischen und operativen Prozesse im Sachgebiet Einkauf mit derzeit fünf Mitarbeitenden
  • Entwicklung und Umsetzung einer innovativen Einkaufsstrategie, um Kosten zu optimieren, Qualität sicherzustellen und Lieferkettenrisiken zu minimieren
  • führende Rolle bei der Pilotierung und Durchführung von Projekten zur Digitalisierung von Einkaufsprozessen gemeinsam mit den Instituten und der Generalverwaltung der Max-Planck-Gesellschaft
  • Koordination aller Aktivitäten im Einkauf mit Blick auf die gesamte Wertschöpfungskette und Leiten aller Mitarbeitenden in der strategischen und operativen Beschaffung
  • Einhaltung der vergaberechtlichen Vorschriften des Bundes und der EU bei der termingerechten und kostengünstigen Beschaffung von Investitions- und Verbrauchsgütern, Dienstleistungen sowie Verträgen
  • Beratung der Bedarfsträger in allen Fragestellungen
  • Organisation nationaler und internationaler Transporte und fungieren als Zoll- und Exportkontrollbeauftragte/r

Sie bringen mit

  • ein erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium (mind. Bachelor-Abschluss), nach Möglichkeit im Bereich der Wirtschafts- oder Verwaltungswissenschaften oder eine kaufmännische Ausbildung mit entsprechender Zusatzqualifikation
  • mehrjährige Erfahrung im strategischen Einkauf und haben idealerweise auch schon kleinere Teams geleitet
  • Erfahrungen und Freude im wissenschaftlichen Umfeld und mit öffentlichem Vergaberecht sind wünschenswert
  • motivationsstarke und empathische Macherpersönlichkeit mit Geschick im interkulturellen Umgang sowie ausgeprägter, diplomatisch-argumentativer Überzeugungs- und Kommunikationsfähigkeit – in German as well as in English
  • Sie haben umfassende Kenntnisse im Beschaffungsmarkt und kennen daraus resultierende Maßnahmen zur kontinuierlichen Optimierung von Kosten, Lieferperformance und Bestandsniveau
  • SAP oder ähnlichen ERP-Systemen sind für Sie nicht Neu
  • selbständigen Arbeitsstil, strategisches Denken und ein hohes analytisches Verständnis sowie eine proaktive, serviceorientierte und zuverlässige Arbeitsweise

Unser Angebot an Sie

  • einen unbefristete Arbeitsvertrag
  • hervorragenden Weiterentwicklungsmöglichkeiten in einem internationalen Umfeld an einem der führenden Forschungsinstitute auf dem Gebiet der extraterrestrischen Physik
  • gute Arbeitsatmosphäre in einem motivierten, leistungsorientierten und multiprofessionellen Team
  • transparente Bezahlung nach dem TVöD-Bund Einstufung bis zu EG 12 (abhängig von Qualifikation und Berufserfahrung) mit allen Leistungen des öffentlichen Dienstes, wie z.B. eine attraktive Altersvorsorge (VBL) und einer garantierten Jahressonderzahlung
  • gezielte Einarbeitungskonzepte von erfahrenen Kolleg*innen
  • interne und externe Fort- und Weiterbildungen nach den individuellen Bedürfnissen
  • bei Bedarf vorübergehend Bereitstellung einer Wohnung
  • Unterstützung bei der Suche nach Kinder- und Angehörigenbetreuung
  • eine private Unfallversicherung innerhalb eines Rahmenvertrags für alle Mitarbeiter*innen
  • gute Erreichbarkeit mit dem ÖPNV (U-Bahn und Bus)
  • einen Zuschuss zum Isar-Card-Job Ticket und dem Deutschlandjobticket
  • Kostenlose Parkplätze sind ausreichend vorhanden

Informationen zum MPA, MPE und der MPCDF finden Sie unter https://www.mpa-garching.mpg.de, https://mpe.mpg.de und https://mpcdf.mpg.de.

Für Rückfragen steht Ihnen Frau Linsel unter cindy.linsel@vw.mpe.mpg.de gerne zur Verfügung.

Ihre Bewerbung

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Onlinebewerbung bis zum 9.März 2024.

Die Max-Planck-Gesellschaft hat sich zum Ziel gesetzt, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht.

Die Max-Planck-Gesellschaft strebt nach Geschlechtergerechtigkeit und Vielfalt. Ferner will die Max-Planck-Gesellschaft den Anteil an Frauen in den Bereichen erhöhen, in denen sie unterrepräsentiert sind. Frauen werden deshalb ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.

Zur Redakteursansicht