ABRIXAS Satellit

Weiterführende Verweise

Beendete Projekte

ABRIXAS                             (1999)

A Broad Band Imaging X-ray All-sky Survey - ABRIXAS war ein deutscher Röntgensatellit mit sieben 27-fach genesteten Wolter-1 Teleskopen und einem 6 x 6 cm2 pn-CCD Detektor (Kamera) im Fokus.

Die Kamera war ein Duplikat der EPIC Kamera für XMM-Newton. Am 28. April 1999 gestartet, sollte ABRIXAS die erste komplette Himmelsdurchmusterung mit einem abbildenden Teleskop im mittleren Röntgenenergiebereich von 0.5 bis 15 keV durchführen. Während einer drei-jährigen Abrasterung des Himmels sollten mindestens 10000 neue harte Röntgenquellen entdeckt werden die von Gas und Staubwolken verdeckt sind. Ausserdem sollten diffuse und zeitveränderliche Röntgenquellen untersucht werden.
Wegen des Ausfalls der Bord-Batterien endete die Mission nach wenigen Tagen, ohne wissenschaftliche Daten geliefert zu haben. Vergebliche Versuche mit dem Satelliten Kontakt aufzunehmen wurden offiziell am 12. Juli für gescheitert erklärt.

Satellit
Start 28. April 1999
Ende 12. Juli. 1999
Status totaler Verlust

MPE Beteiligung

  • Satellit
  • Teleskope
  • Detektoren


letzte Änderung 2012-06-05 durch H. Steinle

 
loading content