eROSITA startet in den Wissenschaftsbetrieb

15. Oktober 2019

Die Phase der Inbetriebnahme für das eROSITA-Röntgenteleskop auf der SRG-Raumsonde ist nun abgeschlossen. Während dieser Phase wurden alle sieben eROSITA-Kameras einzeln angeschaltet und zeigten, dass sie die Anforderungen der Mission erfüllen können. Seit Sonntag, 13. Oktober 2019, arbeiten nun alle sieben Teleskopmodule gleichzeitig, womit eROSITA in den Wissenschaftsbetrieb übergeht, der zunächst mit einer Phase der Kalibrierung und Leistungsprüfung beginnt. Erste Bilder und Ergebnisse von eROSITA werden auf einem „First Light“-Symposium vorgestellt werden, dass am Nachmittag des 22. Oktober am MPE stattfinden wird. Wenn Sie als Medienvertreter an dieser Veranstaltung teilnehmen wollen, kontaktieren Sie bitte Hannelore Hämmerle (siehe Seitenspalte) für genauere Informationen.

Grünes Licht für die eROSITA-Teleskope: Alle sieben Kameras arbeiten im vorgesehenen Temperaturbereich und mit korrekter Betriebsspannung, die Filterräder befinden sich in Position, Daten werden verarbeitet.

Zur Redakteursansicht