Café & Kosmos

Der Weltraum im Labor

Damit Astronomen die Geheimnisse von weißen Zwergen, Neutronensternen und schwarzen Löchern im All erforschen können, muss in Laboratorien auf der Erde eine Menge Vorarbeit geleistet werden. Über diese spannende Arbeit beim Bau der leistungsfähigsten Röntgen-Observatorien, bei der die Technik an die Grenzen des Machbaren getrieben wird, berichtet Dr. Vadim Burwitz (MPE) im Café&Kosmos im März. Mit Hilfe des aktuellen Röntgenteleskop-Projekts eROSITA wird er exemplarisch diese Arbeit in den irdischen Laboratorien schildern, in denen die Instrumente unter Weltraumbedingungen getestet werden.

Das Röntgenteleskop eROSITA in der PANTER-Testanlage Bild vergrößern
Das Röntgenteleskop eROSITA in der PANTER-Testanlage
 
loading content