Röntgentestanlage RÖSTI 2000

Röntgentestanlage RÖSTI 2000

Mit der Vakuumtestanlage können großflächige CCDs auf ihre röntgenoptischen Eigenschaften hin untersucht werden.

Die Anlage ist eine Multitarget Röntgenröhre mit einem Abstand zwischen Röntgenquelle und Detektor von ca. 3 m, zusätzlich ausgestattet mit einer Fe55-Kalibrationsquelle. Die Kammer beinhaltet eine mechanische Aufnahme für ein eROSITA PNCCD Labormodul, das über Durchführungen mit einer externen Ansteuer- und Ausleseelektronik verbunden ist. Über das Kühlsystem ist eine Regelung der PNCCD Temperatur im Bereich von ca.  -100°C bis +25°C möglich.

Röntgenquelle und Filterrad
Der Instrumententank

Zur Redakteursansicht