Veranstaltungen am Institut und mit Beteiligung des MPE

"ALMA resolves molecular clouds in the metal poor Magellanic Bridge A"

MPE-CAS journal club on star and planet formation

"How to model a supernova"

ESO Web Informal Discussion

"The C+ Universe"

Web Munich Joint Astronomy Colloquium
We believe dark matter makes up 85% of the matter in the universe. However, its nature is one of the biggest puzzles in physics. Around the world in October we celebrate this search during the "Dark Matter Day". After last year's success in our DM-Day at MPA, this year we decided to extend to an all day mini-workshop with very special guests and many different topics on dark matter. Come and join us on this fun day of dark matter research! [mehr]

Klein aber fein: Mit Kristallen auf der Suche nach Dunkler Materie

Café & Kosmos
Überall im Universum finden Astronomen Spuren der Schwerkraft einer unbekannten Substanz, die nicht aus Atomen besteht. Sie ist fünfmal häufiger als gewöhnliche Materie und hat die Entwicklung des Kosmos entscheidend geprägt. Noch tappen die Forscher im Dunkeln, was die Natur und den Ursprung dieser Materie angeht. Johannes Rothe vom Max-Planck-Institut für Physik arbeitet am CRESST-Experiment im italienischen Gran Sasso-Untergrundlabor. Er erklärt, wie dort mit hochsensiblen Kristall-Detektoren nach Spuren der Dunklen Materie gesucht wird – und warum das Experiment bei Temperaturen bei knapp über -273 Grad, dem absoluten Nullpunkt, laufen muss.Die Veranstaltung findet online statt. Bitte kontaktieren Sie Barbara Wankerl (barbara.wankerl@mpp.mpg.de), um die Zugangsdaten zur Veranstaltung zu erhalten. [mehr]
Zur Redakteursansicht